In der ständigen Weiterentwicklung der Produkte und der Lösungen, werden die Produkte ständig verbessert und neue Module – auch in Kooperation mit anderen Firmen- entwickelt. Wir stellen Ihnen hier das neue BDE-Modul (Betriebsdatenerfassungsmodul) der midcom GmbH vor, welches in Kooperation mit einem Hersteller von industrieller Microelektronik entwickelt wird. Mit diesem Modul kann per Barcode und RFID via Internettechnologie eine mobile Datenerfassung in die midcom-Serverplattform integriert werden. Die Datenerfassung erfolgt ausschliesslich über das GSM-Netz über das GPRS-Protokoll (später EDGE). Die Kommunikation erfolgt über das http-Protokoll an die midcom Serverplattform. Hierdurch werden die Transaktionsdaten, die Gerätekonfiguration sowie die Geräte-Firmware übertragen. Übertragen werden Geräte-ID, Zeitstempel sowie Informationen aus dem Barcode oder der per RFID-Token erfassten Informationen. Die Übertragung kann sofort nach der Datenerfassung oder in regelmäßigen zeitlichen Abständen erfolgen. Aus den gewonnen und gescannten Informationen in der midcom Serverplattform, werden betriebwirtschaftliche Informationen generiert (Beispiel: Arbeitszeitbuchungen oder Produkt-Laufzeitinfos aus der Produktion). Diese Informationen werden dritten Systemen wie zum Beispiel den Produktionsleitständen zur Verfügung gestellt. Diese Optimierung der Produktionsabläufe, anhand der Echtzeitinformationen, bewirken stetig automatisiert neue Arbeitsplanungen für die beteiligten Maschinen und führen so zur besseren Auslastung.Typische Anwendungsbereiche für dieses neue BDE-Modul sind die Betriebsdatenerfassung in der Produktion (Stückgut-Herstellung), Zeiterfassung mobiler Arbeitsgruppen (Bau- und Baunebengewerbe), Logistik und Lager-Kommisionierung.