Die verschiedenen Tätigkeiten, Checklisten und Qualitätskriterien werden im webbasierten Servicemanagement der midcom festgelegt. Dabei werden in den verschiedenen Projekten auch die einzelnen Räume klassifiziert oder die einzelnen technischen Anlagen. Tägliche Arbeiten oder Wartungsintervalle werden genau definiert. Checklisten vereinheitlichten die Prozesse. Dadurch werden Kosten gesenkt.

Bilder zum Beitrag

Der Außendienstmitarbeiter sieht seine Aufträge auf seinem Android-Smartphone oder Android-Tablet. Die ansprechende Benutzeroberfläche motiviert die Mitarbeiter, damit zu arbeiten. Das lästige Dokumentieren auf Papierzetteln entfällt. Jede abgeschlossene Arbeit wird direkt auf dem Tablet dokumentiert. Mängel werden sofort an die Zentrale gemeldet. Von dort kann entsprechend für Abhilfe gesorgt werden. So entsteht eine Historie der Qualitätsinformationen mit Zeitstempel. Damit wird der Nachweispflicht gegenüber dem Kunden Genüge getan.

Der Kunde unterschreibt direkt auf dem Tablet. Die Arbeitsdaten mit der Kundenunterschrift werden direkt per Internet an die Zentrale gesandt. Daher müssen die Daten nicht mehr nachträglich in das EDV-System eingegeben werden. Das schafft Transparenz, erspart Kosten und ermöglicht eine hohe Reaktionsfähigkeit gegenüber dem Kunden. Außerdem wird eine schnelle Rechnungsstellung ermöglicht.

Der Kostendruck auf die Unternehmen steigt ständig. Der Werterhalt der Betriebsanlagen und Gebäude ist äußerst wichtig. Daher wächst der Markt der Dienstleistungen im Bereich des Gebäudemanagement. Das Servicemanagement der midcom vereinheitlicht Prozesse und senkt dadurch Personalkosten. Der Wert der Liegenschaften und technischen Anlagen bleibt erhalten.

Ob in der Gebäudereinigung, Hausverwaltung, Hotelzimmerreinigung oder bei technischen Anlagen, das Servicemanagement der midcom ist flexibel in den verschiedensten Branchen einsetzbar.

Nähere Informationen sind unter https://www.midcom.de und

http://www.midcom.de/service zufinden.