Das Servicemanagement (MKS) der midcom GmbH bietet Transparenz für die Techniker und die Servicezentrale. Prozesse werden optimiert, Kosten gesenkt und die nachträgliche Erfassung der Belege in die EDV gespart. Die verschiedenen Checklisten, Reparaturaufträge und Qualitätskriterien werden im zentralen webbasierten Servicemanagement der midcom festgelegt. Neben den Berichten werden auch Fotos zu den technischen Anlagen oder Aufträgen abgespeichert. Wartungsintervalle werden als Aufträge festgelegt. Alle diese Informationen erleichtern dem Disponenten und den Außendienst-Technikern die Arbeit.

Bilder zum Beitrag

Der Außendienst-Techniker muss über alle Einzelheiten der technischen Anlagen und vergangene Störungen, Reparaturen und Wartungen Bescheid wissen. Über sein Android-Tablet kann er auf die zentrale Kundenkontakthistorie und Vorgangsliste zugreifen. So erhält er alle nötigen Informationen über die aktuelle Kundensituation und den Zustand der Produktionsanlagen. Der Techniker kann auch Fotos zum Anlagenzustand machen und in der mobilen Software abspeichern. So entsteht eine lückenlose Dokumentation der technischen Anlagen des Kunden.

Nachdem der Service- oder Wartungsauftrag ausgeführt worden ist, kann der Kunde direkt auf dem Display unterschreiben. Mit einem mobilen Drucker wird der Lieferschein ausgedruckt. Dies ist mit einer Druckeransteuerung per Bluetooth möglich.

Alle mobil erfassten Daten werden in Echtzeit verschlüsselt über Internet an die Service-Zentrale gesandt. So stehen die aktuellen Informationen zur weiteren Verarbeitung direkt zur Verfügung. Falls der Funkkontakt einmal unterbrochen ist, gehen dank der midcom Cache-Technologie keine Daten verloren und werden so bald wie möglich nachgesendet.

Fragebögen, die der Techniker gemeinsam mit dem Kunden bespricht, sichern die Qualität des Servicemanagements. Der Kunde erkennt den individuellen qualitativ hochwertigen und kompetenten Service. Dies schätzt jeder Kunde. Das führt zur langfristigen Kundenbindung und Weiterempfehlung.

Die Instandhaltung von Industrieanlagen wird durch die mobile midcom-Servicesoftware optimal unterstützt. Nähere Informationen sind unter https://www.midcom.de und http://www.midcom.de/apps/mks zu finden.