Im CRM Kundenbeziehungsmanagement steht die Kommunikation mit dem Kunden im Mittelpunkt. Jeder Mitarbeiter, ob im Innen- oder Außendienst, pflegt sorgfältig die Kontakthistorie. Im Außendienst dient das Android-Smartphone oder Android-Tablet als Schreibmaterial. Jedes Gespräch, jede Vereinbarung oder jede Reklamation wird ganz einfach dokumentiert.

Bilder zum Beitrag

Diese Daten stehen in Echtzeit über eine sichere Internetverbindung direkt dem Innendienst zur Verfügung. Daher kennt der Innendienst bei eingehenden Kundenanrufen sofort die aktuelle Kundensituation. Die rechte Hand weiß so, was die linke tut.

Neu ist das Aktivitätsmanagement. Nach einem Angebot, einem Vertragsabschluss, einer Reklamation oder sonstigen Vorfällen werden in festgelegten Zeitabständen automatisch Wiedervorlagen eingestellt. Der dafür bestimmte Mitarbeiter erhält diese Vorlagen in seinem Aktivitätencenter. So ist die kompetente Betreuung aller Kunden und Interessenten gewährleistet.

Anpassungen der Software an die Bedürfnisse der Unternehmen sorgen für die optimale Unterstützung der verschiedenen Geschäftsprozesse. Die Mitarbeiter werden entlastet und können sich mehr den Kunden widmen. Kunden schätzen einen individuellen Service. Das führt zur Kundenzufriedenheit, Kundenbindung und aktiven Weiterempfehlung.

Webbasierte Software-Lösungen in der Cloud sind besonders für mittelständische Unternehmen, die sich keine eigene IT-Abteilung leisten können oder wollen, die ideale Investition. Geringe Kosten, kein IT-Verwaltungsaufwand und schnelle Integration sind der Vorteil der Cloud-Lösungen.