Auf einem performanten Miniserver auf Intelbasis, mit mSATA und somit hohem IO-Datendurchsatz, implementiert midcom die komplette Serversoftware mit der browserbasierter Oberfläche sowie den notwendigen externen Zugängen für die bewährten und bekannten ANDROID Apps. Die Sicherung der Datenbank läuft über eine optionale externe Festplatte und wird als SQL-Export ausgeführt.

Im ersten Schritt werden die Module ab März mit den folgenden Softwarekomponenten angeboten: ANDROID Apps:

  • Mobile Zeiterfassung
  • Mobile Kundendienstsoftware
  • Mobile Qualitätserfassung
  • Mobile CRM
  • Mobile Katalogsystem
  • Mobile Erntehelfererfassung
  • Browserbasierte Server-Module:

  • CRM
  • Servicemanagement
  • Workforcemanagement
  • Zeitwirtschaft
  • ERP light
  • Erntehelferverwaltung
  • Vereinsverwaltung
  • Je nach Kundenbestellung wird die Appliance mit den entsprechenden Lizenzen, Rechten und Rollen versehen. Die Appliance wird in einem Twister Gehäuse fanless realisiert und wird in zwei Leistungsstufen (zwei Core oder vier Core) angeboten. In der kleinen Variante werden bis zu 5 Mitarbeiter und in der großen Variante bis zu 10 Mitarbeiter unterstützt.

    Das System wird von midcom als Plug & Play-System mit zwei Jahren Garantie ausgeliefert. Vor Ort sind lediglich die IP Adresse und ggfs. eigene Verschlüsselungszertifikate einzubringen. Laut midcom kann dies durch einen versierten IT-Mitarbeiter ohne midcom geschehen.

    Für größere Installationen bietet midcom auch weiterhin die Gesamtlösung als Kauflizenz an und unterscheidet sich dadurch vom Ansatz der meisten Cloud-Anbieter.

    Zu den aktuell neuen Features der midcom Software zählen die überarbeiteten Plantafeln (Schichtplan, Projektplan, Leihgeräteplan, Auftragsdisposition, …) , modifizierte Call-Center Oberflächen, neue Buchungslisten für die Zeitwirtschaft, das neue Vertriebsreport-Cockpit und natürlich neue Anpassungen an der ANDROID App (neue Cockpit-Darstellung, zusätzliche GPS-Feature, Foto zum Projekt, …).

    In dem Juli Release 2014 soll es laut der midcom Geschäftsführung eine überarbeitete Exchange Schnittstelle, eine WinData-Schnittstelle und eine neue EDIFACT-Schnittstelle geben. Die frei konfigurierbare Schnittstelle zur Lohnsoftware ist bereits für HSE-Lohn seit November 2013 fertig konfiguriert.

    Jedes Unternehmen, welches sich bis zum 28. Februar 2014 bei midcom zur Testnutzung der Cloud-Module anmeldet siehe http://www.midcom.de/konfigurator, erhält die Lizenz für drei Nutzer ein halbes Jahr lang kostenlos! Mitglieder des BVMW oder KVD erhalten in der Cloud einen zeitlich unbegrenzten Nutzungsrabatt von 15%. Weitere Informationen sind unter http://www.midcom.de zu finden

    Die midcom GmbH bietet innovative Softwarelösungen im Vertrieb, im Service und in der Betreuung. Unsere Module – ganz gleich, ob in der Cloud oder als App – optimieren Ihre Arbeitsabläufe, steigern Ihre Effektivität und sorgen für Zufriedenheit Ihrer Kunden. Dabei ist jede unserer Lösungen natürlich komplett nach Ihren Bedürfnissen konfiguriert und wird ohne Reibungsverluste in den bestehenden Workflow integriert. Ganzheitliches Kundenmanagement, optimale Einbindung von Außendienstmitarbeitern in den Arbeitsablauf – ganz ohne Zeitverlust und umständliche Papierformulare – oder Steigerung von Qualität und Quantität in Marketing und Controlling: Unsere Lösung bringt Sie näher an Ihre Kunden!