Die Cloud-Anwendung Kundendienstmanagement bietet dem Unternehmen eine ergonomische Oberfläche, über die sich alle Tätigkeiten rund um die Kundenbetreuung abwickeln lassen. So erlaubt das Produkt nicht nur die Projekt- und Objektverwaltung sondern auch die Lieferschein- und Dokumentenverwaltung werden durch die Kundendienstsoftware gesteuert.

Der Mitarbeiter im Außendienst wiederum kann alles rund um seinen Auftrag über ein Smartphone oder ein Tablet dokumentieren. Die Darstellung geht dabei weit über eine Auftragsliste hinaus: Der Außendienstler kann Berichte und seine Arbeitszeiten erfassen, Checklisten abarbeiten und sich die geleistete Arbeit vom Kunden auf dem Gerät unterschreiben lassen. (siehe https://www.midcom.de/service/mks).

Ein großer Vorteil einer Cloudlösung liegt in der Möglichkeit der Interaktion zwischen Zentrale und Außendienst. Die vom Außendienst erfassten Daten stehen der Zentrale in Echtzeit zur Verfügung. Eingriffe in die Mitarbeiterplanung und die Auftragsposition können so bei Bedarf auch kurzfristig erfolgen.

Aber auch der telefonische Kundendienst findet durch die Integration eines Call-Center-Helpdesk in die Web-Anwendung eine große Unterstützung. Durch die Integration einer Cloud-Telefonanlage in das Kundendienstmanagement der midcom GmbH werden Kontakte mit dem Kunden schnell erfasst und dokumentiert – eine wichtige Voraussetzung für einen reibungslosen Ablauf bei Kundenanfragen.

Die Kundendienstsoftware der midcom GmbH ist eines von vielen Modulen, die die Ablauforganisation eines Unternehmens unterstützen können. Je nach Anforderungen und Aufgaben kann das optimale Leistungspaket zusammengestellt werden. Allen gemeinsam ist die Realisierung als Cloud-Lösung, so dass keine Kosten für Software-Pflege und Änderung sowie die Datenspeicherung anfallen und der Schulungsaufwand ist gering.